Über Kärcher Futuretech

Kärcher Futuretech - Im Dienst von Friedenssicherung und Katastrophenschutz

Die Kärcher Futuretech GmbH mit Sitz in Schwaikheim wurde im Jahr 2005 als selbständiges Tochterunternehmen aus der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ausgegliedert. Als weltweit anerkannter Spezialist für Schutz- und Versorgungssysteme ist Kärcher Futuretech in den Geschäftsfeldern CBRN Schutzsysteme, Wasserversorgungssysteme, Mobile Verpflegungssysteme, Feldlagersysteme sowie Service und Dienstleistungen aktiv. Innovative Systeme auf dem neuesten Stand der Technik, ein vollständiges Produktsortiment sowie einzigartige Qualität und vorbildliche Serviceleistungen machen Kärcher Futuretech zum Weltmarktführer für „Professionelle Systeme für Friedenskräfte“.

Die Produktion der maßgeschneiderten, kompakten und  hochmobilen Anlagen und Systeme erfolgt hauptsächlich im Kärcher Werk Obersontheim. Neben der Produktion für die Kunden in Deutschland wird vor allem in die Schweiz, nach Schweden, Russland, Luxemburg, Großbritannien, in die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate (UAE), nach Senegal und Singapur exportiert.

Kärcher Futuretech hat rund 140 Mitarbeiter in Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Administration und Service. Die Geschäftsführung liegt in den Händen von Thomas Popp.